Utilizziamo i cookie per essere sicuri che tu possa avere la migliore esperienza sul nostro sito web. Maggiori informazioni.

LEOPARD 1

 

 

Geboren, um zu einem bestimmten französisch-deutschen in 1956 gebaut und in Serie aus den frühen 60er Jahren von einem Konsortium von Unternehmen der deutschen Krauss-Maffei (und später auch Lizenz von Oto Melara), die "LEOPARD" 1, führte wegen seiner bemerkenswerten zirkuliert in Westeuropa (in seinen verschiedenen Versionen ist von einem Dutzend Ländern in mehr als 6.000 Proben angenommen), kann als der Wagen NATO par excellence der Periode 1970-90 werden

Der LEOPARD 1 italienischen Armee
In 1971 wurde die E. I. direkt aus Deutschland die ersten 200 "Leopard" 1 erworben A1.
Im Jahr 1974 begann OTO Melara Baugenehmigung zusätzliche 720 Exemplare des A2 Version. (Mit einer neuen Art von Turm Stahl verstärkt und Schießen Fähigkeit verbessert), in denen die EI wurde schrittweise die Leitung ihrer gepanzerten Einheiten erneuert.
Kürzlich, als Teil des Prozesses der Rationalisierung und Modernisierung durch EMS, 120 vorgenommen "Leopard" 1A2 1A5 haben in der Konfiguration mit vielen neuen Türme in Deutschland produziert (vor allem mit Türmchen mit stärkeren Rüstungen und neuen elektro-hydraulischen Aktuatoren ausgestattet betroffenen) umgewandelt worden.

Features (Leopard 1A1)
Multi-Fuel-Motor D.B. 838 bis 618 kW (830 PS), Gewicht in Schlachtordnung: 40 T, max. auf der Straße: 65 km / h Autonomie: 600 km
Die Bewaffnung umfasst eine Kanone VICKERS L7A1 von 105/51 mm., Zwei Maschinengewehre, 7,62 (ein koaxialer und ein im Turm) und 8 Nebelmittelwurfanlage für IR und Kunstgriffe.

Abmessungen:
Länge: 9,54 m.
Rumpflänge: 7,00 m.
Breite: 3,25 m.
Höhe: 2,38 m.

Besatzung: 4 Mann

 

 

Copyright © - CARLO BARDELLI - Via Trieste 84 - 28066 Galliate (NO)

P.IVA 08242880154 - Tel. +39 347 970 5732